Christian Thomasius

Origem: Wikipédia, a enciclopédia livre.
Ir para: navegação, pesquisa
Christian Thomasius
jurista
Christian Thomasius, retratado por Johann Christian Heinrich Sporleder
Nacionalidade Alemanha Alemão
Nascimento 1 de janeiro de 1655
Local Leipzig
Morte 23 de setembro de 1728 (73 anos)
Local Halle an der Saale
Atividade
Campo(s) jurista
Tese 1672
Orientador(es) Valentin Alberti e Jakob Thomasius
Orientado(s) Nikolaus Hieronymus Gundling, Johann Peter von Ludewig

Christian Thomasius (Leipzig, 1º de janeiro de 1655Halle an der Saale, 23 de setembro de 1728) foi um jurista e filósofo alemão.

É considerado o precursor do iluminismo na Alemanha. Thomasius contribuiu significativamente com seu direito penal humanitário orientado pelo iluminismo para a abolição da caça às bruxas e tortura.


Translation Latin Alphabet.svg
Este artigo ou secção está a ser traduzido de de:Christian Thomasius. Ajude e colabore com a tradução.

Publicações selecionadas[editar | editar código-fonte]

Monografias[editar | editar código-fonte]

  • Lehrbuch des Naturrechtes (1687)
  • Von der Nachahmung der Franzosen (1687)
  • Institutiones iurisprudentiae divinae (1688)
  • Monatsgespräche (1688–1690)
  • Einleitung zu der Vernunfft-Lehre (1691)
  • Ausübung der Sittenlehre. (1696)
  • Versuch vom Wesen des Geistes (1699)
  • Summarischer Entwurf der Grundregeln, die einem studioso juris zu wissen nöthig (1699)
  • De crimine magiae (1701)
  • Fundamenta iuris naturae et gentium (1705)
  • Selecta Feudalia (1708)
  • Vom Recht des Schlafens und Träumens (1710)

Preleções[editar | editar código-fonte]

  • Christian Thomas eröffnet Der Studirenden Jugend zu Leipzig in einem Discours Welcher Gestalt man denen Frantzosen in gemeinem Leben und Wandel nachahmen solle? ein Collegium über des Gratians Grund-Reguln/ Vernünfftig/ klug und artig zu leben, [Leipzig] [1687]. Digitalisierte Ausgabe der Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • Christian Thomas Eröffnet Der Studierenden Jugend Zu Leipzig In einem Discours Von denen Mängeln derer heutigen Academien, absonderlich aber der Jurisprudenz Zwey Collegia Ein Disputatorium über seine Prudentiam ratiocinandi und ein Lectorium nach einer sonderbaren methode über die Institutiones Iustinianeas, Halle 1688. Digitalisierte Ausgabe der Staatsbibliothek zu Berlin
  • Christian Thomas Eröffnet Der Studierenden Jugend zu Leipzig/ In einem Discours Von denen Mängeln der Aristotelischen Ethic, und von andern das Ius publicum betreffenden Sachen/ Zwey Collegia Uber die Christliche Sitten-Lehre und über das Ius Publicum, Leipzig 1688. Digitalisierte Ausgabe der Staatsbibliothek zu Berlin
  • Christian Thomas Eröffnet Der Studierenden Jugend Einen Vorschlag/ Wie er einen Jungen Menschen/ der sich ernstlich fürgesetzt/ Gott und der Welt dermahleins in vita civili rechtschaffen zu dienen/ und als ein honnet und galant homme zu leben/ binnen dreyen Jahre Frist in der Philosophie und singulis Jurisprudentiae partibus zu informiren gesonnen sey, Halle 1689. Digitalisierte Ausgabe der Staatsbibliothek zu Berlin
  • Christian Thomas/ ICtus und Chur-Brandenb. Rath eröffnet Der studierenden Jugend in Halle in einen gemischten Discurs Fünff neue Collegia die er nach der Leipziger Oster-Meße daselbst anzufangen gesonnen, Halle [1691]. Digitalisierte Ausgabe der Staatsbibliothek zu Berlin

Referências

Bibliografia[editar | editar código-fonte]

  • Ernst Bloch: Christian Thomasius, ein deutscher Gelehrter ohne Misere. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1968
  • Christoph Bühler: Die Naturrechtslehre und Christian Thomasius (1655–1728). Regensburg: Roderer, 1991, ISBN 3-89073-524-X
  • Max Fleischmann: Christian Thomasius: Leben und Lebenswerk. Aalen: Scientia-Verl., 1979 (Repr. d. Ausg. Halle 1931), ISBN 3-511-00587-6
  • Ernst Fischer; Wilhelm Haefs; York-Gothart Mix (Hrsg.): Von Almanach bis Zeitung. Ein Handbuch der Medien in Deutschland 1700–1800. München. Verlag C.H. Beck 1999, ISBN 3-406-45476-3
  • Manfred Hammes: Hexenwahn und Hexenprozesse. S. Fischer Verlag, Frankfurt 1977
  • Bernd Kettern: Christian Thomasius. Em: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL).
  • Martin Kühnel: Das politische Denken von Christian Thomasius: Staat, Gesellschaft, Bürger. Berlin: Duncker & Humblot, 2001, ISBN 3-428-10260-6
  • Volker Ladenthin: Wenn Unterricht und Erziehung zur Sprache kommen. Beispiele „Sprachkritischer Didaktik“ bei Ch. Thomasius und J.M. Sailer. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 70 (1994), S. 303–321
  • Ernst Landsberg (1894) (em alemão). "Thomasius, Christian". In Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). 38. Leipzig: Duncker & Humblot. pp. 93–102.
  • Rolf Lieberwirth: Christian Thomasius. Sein wissenschaftliches Lebenswerk. Eine Bibliographie. Hermann Böhlaus Nachfolger, Weimar 1955.
  • Werner Schneiders, Naturrecht und Liebesethik. Zur Geschichte der praktischen Philosophie im Hinblick auf Chr. Thomasius, Hildesheim 1971
  • Werner Schneiders: Christian Thomasius, 1655–1728: Interpretation zu Werk und Wirkung, Hamburg: Meiner, 1989, ISBN 3-7873-0922-5
  • Peter Schröder: Christian Thomasius zur Einführung. Hamburg: Junius-Verl., 1999, ISBN 3-88506-997-0
  • Gerhard Simson: Christian Thomasius. Der Sieger über den Hexenwahn. In: Einer gegen alle, Verlag C.H. Beck, München 1972, ISBN 3-406-02681-8
  • Rudolf Stöber: Deutsche Pressegeschichte. Konstanz. UVK Verlagsgesellschaft 2005. ISBN 3-8252-2716-2
  • Friedrich Vollhardt (Hrsg.): Christian Thomasius (1655–1728): neue Forschungen im Kontext der Frühaufklärung. Tübingen: Niemeyer, 1997, ISBN 3-484-36537-4
  • Irmgard Wedemeyer: Das Menschenbild des Christian Thomasius. Göttingen, Univ. Diss., 1955
  • Manfred Wilde: "Christian Thomasius im Spannungsfeld der späten Hexenprozesse in Kursachsen und in Brandenburg. In: Christian Thomasius (1655-1728). Gelehrter Bürger in Leipzig und Halle. Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig - Philologisch-historische Klasse, Band 81, Heft 2, Leipzig/Stuttgart 2008, S. 141-154, ISBN 978-3-7776-1661-2

Ligações externas[editar | editar código-fonte]

Commons
O Commons possui imagens e outras mídias sobre Christian Thomasius
Bibliographien
Primärtexte
Ícone de esboço Este artigo sobre uma pessoa é um esboço. Você pode ajudar a Wikipédia expandindo-o.