Hildegard Knef

Origem: Wikipédia, a enciclopédia livre.
Ir para: navegação, pesquisa
Knef no seu último concerto em Berlim em 1995.

Hildegard Knef (Ulm, 28 de Dezembro de 1925 - Berlim, 1 de Fevereiro de 2002)

A sua carreira como a(c)triz iniciou-se ainda antes da deflagração da Segunda Guerra Mundial, mas foi o teatro que a interessou mais inicialmente. A grande oportunidade no cinema, chega no pós-guerra, quando Wolfgang Staudte lhe ofereceu um papel de uma sobrevivente dos campos de concentração em que encara o regresso à vida de modo optimista no filme "Die mörder sind unter uns" (Os assassinos estão no meio de nós) (1946). Hollywood contratou-a, mas a sua carreira estado-unidense ficou reduzida a apenas três filmes, que apesar de pouco contribuírem para o seu desenvolvimento como a(c)triz, catapultaram-na para o seu reconhecimento internacional. Foi também cantora muito popular no seu país. Casou-se três vezes e teve uma filha (nascida em 1968) do seu segundo marido, David Cameron Palastanga.

Morreu vítima de uma infecção pulmonar

Filmografia[editar | editar código-fonte]

Hildegard Knef (esquerda) com Gudrun Genest na peça de teatro As You Like It (1946).
  • 1944 Träumerei
  • 1944 Schauspielschule
  • 1944 Unter den Brücken
  • 1944/45 Frühlingsmelodie (unvollendet)
  • 1944/45 Die Brüder Noltenius,
  • 1944/45 Fahrt ins Glück
  • 1946 Die Mörder sind unter uns
  • 1947 Zwischen gestern und morgen
  • 1947 Film ohne Titel
  • 1950 Die Sünderin
  • 1951 Nachts auf den Straßen
  • 1951 Es geschehen noch Wunder
  • 1951 Decision Before Dawn
  • 1952 Diplomatic Courier
  • 1952 The Snows of Kilimanjaro
  • 1952 La Fête à Henriette
  • 1952 Night Without Sleep
  • 1952 Alraune (Unnatural - the Fruit of Evil)
  • 1952 Illusion in Moll
  • 1953 The Man Between
  • 1953/54 Eine Liebesgeschichte
  • 1954 Geständnis unter vier Augen
  • 1954 Svengali
  • 1957/58 Madeleine und der Legionär
  • 1958 La Fille de Hambourg
  • 1958 Subway in the Sky
  • 1958 Der Mann, der sich verkaufte
  • 1960 Die geliebte Stimme
  • 1960 La Strada dei Giganti
  • 1962 Golden Boy
  • 1962 Laura
  • 1962 Lulu
  • 1962 Landru
  • 1962 Ballade pour un voyou
  • 1962/63 Caterina di Russia/Cathérine de Russie
  • 1962/63 Die Dreigroschenoper
  • 1963 Das große Liebesspiel
  • 1963 Gibraltar
  • 1964 Wartezimmer zum Jenseits
  • 1964 Verdammt zur Sünde
  • 1964 Mozambique
  • 1965 Mrs. Dally
  • 1967 The Dirty Dozen
  • 1967/68 The Lost Continent
  • 1975 Jeder stirbt für sich allein
  • 1978 Fedora
  • 1979 Der Alte: Illusionen über einen Mord
  • 1980 Checkpoint – Charlie
  • 1982 Der Gärtner von Toulouse
  • 1984 Scarecrow & Mrs. King
  • 1985 Flügel und Fesseln/L'Avenir d'Émile
  • 1988 Witchery
  • 1990 Ein Schloss am Wörthersee: Adel verpflichtet zu nichts
  • 1990 Champ Clos (In inniger Freundschaft)
  • 1994 Tödliches Erbe
  • 1999 Eine fast perfekte Hochzeit
  • 2001 Wie angelt man sich einen Müllmann?
  • 2001 A Woman And A Half (Documentário)

Discografia[editar | editar código-fonte]

Singles/EPs (ano da primeira edição)[editar | editar código-fonte]

  • 1951 Ein Herz ist zu verschenken / Jeden Abend stehe ich am Hafen
  • 1952 Illusionen
  • 1952 Das Lied vom einsamen Mädchen
  • 1958 La fille de Hambourg
  • 1958 Bal de Vienne (u.a.)
  • 1958 Das Mädchen aus Hamburg
  • 1959 A Nightingale Sang In Berkeley Square (u.a.)
  • 1962 Er war nie ein Kavalier
  • 1962 Aber schön war es doch
  • 1963 Mackie Messer
  • 1963 Es war beim Bal paré
  • 1963 Heimweh nach dem Kurfürstendamm
  • 1963 Eins und eins, das macht zwei
  • 1964 Sei doch so wie damals
  • 1964 Das geht beim ersten Mal vorbei
  • 1965 In dieser Stadt
  • 1967 Das waren schöne Zeiten
  • 1967 Einsam
  • 1968 Für mich soll's rote Rosen regnen
  • 1971 Christina
  • 1972 Auntie' '
  • 1974 Der alte Wolf
  • 1976 Im Falle eines Falles
  • 1979 Der Mensch muß unter die Leute
  • 1986 Weißt du nicht mehr
  • 1987 Ways Of Love (mit Glenn Yarbrough)
  • 1992 Für mich soll's rote Rosen regnen
  • 1993 Sag mir wo die Blumen sind
  • 1995 Jene irritierte Auster / So oder so ist das Leben
  • 1995 Eins und eins, das macht zwei (Special Misturado por DJ Stevie Steve)
  • 1995 Von nun an ging's bergab (com Engel Wider Willen)
  • 1995 Lausche mit dem Herz
  • 2002 Warum wohl (feat. Thomas S.; postum)
  • 2002 Du bist mein Salz in der Suppe (Atex Candy Mix; postum)

LPS[editar | editar código-fonte]

Impressões dos pés e mãos de Hildegard Knef no Grauman's Chinese Theatre.
  • 1955 Cole Porter: Silk Stockings
  • 1961 Hildegard Knef spricht Jean Cocteau: Die geliebte Stimme
  • 1963 Die Dreigroschenoper
  • 1963 So oder so ist das Leben
  • 1964 Die großen Erfolge
  • 1964 Hildegard Knef
  • 1964 Seitensprünge nach Noten: Schauspieler singen Chansons (Ilse - Wedkind)
  • 1964 Ihre großen Erfolge
  • 1964 Illusionen
  • 1964 Germany’s Hildegard Neff
  • 1965 Mrs. Dally (Heute ist Unabhängigkeitstag)
  • 1965 Hildegard Knef spricht und singt Tucholsky
  • 1965 Chansons mit Hildegard Knef
  • 1966 Ich seh die Welt durch deine Augen
  • 1966 So hat alles seinen Sinn
  • 1966 Die neue Knef – Tournee LIVE
  • 1966 Die große Knef
  • 1967 Halt mich fest
  • 1967 Hildegard Knef
  • 1968 träume heißen du
  • 1968 knef concert
  • 1968 Na und ...
  • 1968 Der Mond hatte frei
  • 1969 Love for Sale
  • 1969 Die großen Erfolge 2
  • 1970 knef
  • 1970 Portrait in Musik
  • 1970 Hildegard Knef liest: Der geschenkte Gaul – Bericht aus einem Leben
  • 1970 Tapetenwechsel
  • 1970 Grand Gala
  • 1970 Hildegard Knef
  • 1971 From Here On In It Gets Rough
  • 1971 Worum geht’s hier eigentlich?
  • 1971 The World of Hildegard Knef
  • 1971 Gestern - Heute
  • 1972 Und ich dreh’ mich nochmal um
  • 1972 Texte, geschrieben und gelesen: Hildegard Knef
  • 1973 Portrait in Gold
  • 1974 Ich bin den weiten Weg gegangen
  • 1975 Das Urteil – Hildegard Knef liest aus ihrem Roman
  • 1975 Applaus
  • 1975 Star für Millionen: Hildegard Knef
  • 1976 Bei dir war es immer so schön
  • 1976 Die großen Erfolge
  • 1976 Grand Gala der Stars: Hildegard Knef
  • 1977 Lausige Zeiten
  • 1977 Goldene Serie: Hildegard Knef
  • 1978 Heimweh-Blues
  • 1978 Überall blühen Rosen
  • 1979 Eins & Eins – Hildegard Knef, ihre großen Erfolge und das Orchester Bert Kaempfert
  • 1979 Wereldsuccessen
  • 1979 Profile: Hildegard Knef
  • 1979 20 große Erfolge
  • 1980 Da ist eine Zeit ...
  • 1980 Tournee, Tournee ... Das Live-Album ihrer Konzertreise
  • 1980 Motive: Hildegard Knef
  • 1980 Star-Magazin: Hildegard Knef
  • 1981 Portrait: Hildegard Knef
  • 1984 Aber schön war es doch – 16 große Erfolge
  • 1985 Ihre Freunde nennen sie Hilde
  • 1985 Ihre 16 größten Erfolge
  • 2002 The Reform Sessions

Álbuns em CD[editar | editar código-fonte]

  • 1985 Hildegard Knef - The Lady Is A Tramp – Internationale Erfolge
  • 1988 Hildegard Knef - Concert – Ihre größten Erfolge
  • 1988 Idole: Hildegard Knef
  • 1989 Silk Stockings – 1955 Original Broadway Cast
  • 1992 Hildegard Knef - Ihre großen Erfolge
  • 1993 Hildegard Knef - Für mich soll's rote Rosen regnen – Ihre 20 schönsten Songs
  • 1994 The Fantastic World of Voices: The Great Hildegard Knef
  • 1994 Tonfilm-Schlager: Berühmte Filmmelodien und ihre besten Interpreten 1937 - 1955
  • 1995 Pocahontas - Filmsoundtrack, Deutsche Originalversion
  • 1995 Hildegard Knef - Für mich soll's rote Rosen regnen
  • 1997 Hildegard Knef - Meine Lieder sind anders
  • 1997 Pocahontas - Das Original-Hörspiel zum Film
  • 1998 Hildegard Knef, Curd Jürgens, Gert Fröbe u.a. - Die Dreigroschenoper
  • 1999 Hildegard Knef liest: Der geschenkte Gaul
  • 1999 Hildegard Knef - 17 Millimeter
  • 1999 Hildegard Knef - Ich sing dein Lied
  • 2000 Hildegard Knef - Ich seh die Welt durch deine Augen
  • 2000 Hildegard Knef - Die grossen Erfolge
  • 2000 Knef - Halt mich fest
  • 2000 Hildegard Knef - Nichts haut mich um
  • 2001 Pop 2001 - Geschichte wird gemacht

CD-álbuns póstumos[editar | editar código-fonte]

Knef em selos alemães de 55 cêntimos.
  • 2002 Hildegard Knef - aber schön war es doch
  • 2002 Hildegard Knef – So oder so ist das Leben
  • 2002 Knef Sings, Kaempfert Swings
  • 2002 Hildegard Knef – The Reform Sessions
  • 2002 Hildegard Knef – In Concert
  • 2002 hildegard knef – singt Cole Porter
  • 2003 Hildegard Knef – A Woman and a Half
  • 2003 Hildegard Knef – singt und spricht Tucholsky
  • 2003 Hildegard Knef – So oder so ist das Leben
  • 2003 Hildegard Knef liest: Das Urteil
  • 2005 Hildegard Knef – Schöne Zeiten - Ihre unvergessenen Singles
  • 2005 Knef
  • 2005 Hilde Knef – Worum geht’s hier eigentlich?
  • 2005 Hildegard Knef – Ich bin den weiten Weg gegangen
  • 2007 "Hildegard Knef - From Here on it got rough. The best of her english recordings"

Ligações externas[editar | editar código-fonte]

Ícone de esboço Este artigo sobre uma pessoa é um esboço. Você pode ajudar a Wikipédia expandindo-o.