Wolfgang Johannes Bekh

Origem: Wikipédia, a enciclopédia livre.
Saltar para a navegação Saltar para a pesquisa

Wolfgang Johannes Bekh (Munique, 14 de abril de 1925 - 22 de dezembro de 2010) foi um escritor alemão.[1]

Obras (selecionadas)[editar | editar código-fonte]

  • 1964: Die Münchner Maler. Essays, Südd. Verlag
  • 1965: Apollonius. Roman, Richard Pflaums Verlag
  • 1975: Die Herzogspitalgasse. Roman, W. Ludwig Verlag
  • 1978: Sehnsucht lässt alle Dinge blühen. Roman, W. Ludwig Verlag
  • 1981: Adventgeschichten, W. Ludwig Verlag
  • 1981: Tassilonisches Land, W. Ludwig Verlag
  • 1984: Dichter der Heimat, W. Ludwig Verlag
  • 1988: Laurin. Roman, Martin Verlag
  • 1990: Alois Irlmaier. Der Brunnenbauer von Freilassing. Sein Leben und seine Voraussagen, W. Ludwig Verlag, 1990, ISBN 3-7787-3381-8
  • 1994: Therese von Konnersreuth. Ein Leben für die Wahrheit, W. Ludwig Verlag
  • 1995: Am Brunnen der Vergangenheit, Erinnerungen, Erster Band, Turmschreiber Verlag, Pfaffenhofen
  • 1997: ''Selbstbildnis mit Windrad. Erinnerungen, Zweiter Band, Turmschreiber Verlag, Pfaffenhofen
  • 1999: Die Entdeckung der Nähe, Erinnerungen, Dritter Band, Turmschreiber Verlag, Pfaffenhofen
  • 2000: Vom Glück der Erinnerung. Dichter aus Bayern, Sankt Michaelsbund, München
  • 2001: Alexander von Maffei. Der bayerische Prinz Eugen, W. Ludwig Verlag, Pfaffenhofen
  • 2002: Anton Bruckner. Biografie, Lübbe Verlag
  • 2005:Gustav Mahler. Biografie, Amalthea Verlag
  • 2007: Festhalten und Loslassen. Der Erinnerungen letzter Band, Turmschreiber Verlag
  • Vorhersagen und Prophezeiungen: (Bayerische Hellseher, Das Dritte Weltgeschehen, Vorabend der Finsternis, Alois Irlmaier, Mühlhiasl)

Referências

Ícone de esboço Este artigo sobre um(a) escritor(a) é um esboço. Você pode ajudar a Wikipédia expandindo-o.