Panzerlied

Origem: Wikipédia, a enciclopédia livre.
Ir para: navegação, pesquisa

Panzerlied (em português, "hino dos blindados") é uma canção militar alemã composta pelo primeiro-tenente da Wehrmacht Kurt Wiehle, em 25 de junho de 1933, enquanto este seguia rumo à cidade de Königsbrück.

Wiehle adaptou-a da canção "Luiska" ("Wohl über den Klippen") e escreveu uma letra mais apropriada ao Panzerwaffe. O hino ainda é utilizado pela Bundeswehr e pelo Exército austríaco, ademais a sua melodia também é usada na canção "Képi Blanc" da Legião Estrangeira Francesa.

Letra[editar | editar código-fonte]

Primeira estrofe

Ob's stürmt oder schneit, ob die Sonne uns lacht,
Der Tag glühend heiß, oder eiskalt die Nacht,
Verstaubt sind die Gesichter, doch froh ist unser Sinn,

Ja, unser Sinn,

Es braust unser Panzer im Sturmwind dahin.

Segunda estrofe

Wenn vor uns ein feindlicher Panzer erscheint,
Wird Vollgas gegeben und ran an den Feind.
Was gilt denn unser Leben für uns'res Reiches Heer?

Ja, Reiches Heer?

Für Deutschland zu sterben ist uns höchste Ehr'.

Terceira estrofe

Mit donnerndem Motor, geschwind wie der Blitz,
Dem Feinde entgegen, im Panzergeschützt
Voraus den Kameraden, im Kampf steh'n wir allein,

Steh'n wir allein,

So stoßen wir tief in die feindlichen Reih'n.

Quarta estrofe

Mit Sperren und Minen hält der Gegner uns auf,
Wir lachen darüber und fahren nicht drauf.
Und droh'n vor uns Geschütze, versteckt im gelben Sand,

Im gelben Sand,

Wir suchen uns Wege, die keiner sonst fand.

Quinta estrofe

Und läßt uns im Stich einst das treulose Glück,
Und kehr'n wir nicht mehr zur Heimat zurück,
Trifft uns die Todeskugel, ruft uns das Schicksal ab,

Ja, Schicksal ab,

Dann wird uns der Panzer ein ehernes Grab.

Bibliografia[editar | editar código-fonte]

  • Eberhard Frommann, Die Lieder des NS-Zeit: Untersuchungen zur nationalsozialistischen Liedpropaganda von den Anfängen bis zum Zweiten Weltkrieg., 1999, ISBN 3-89438-177-9
Ícone de esboço Este artigo sobre música é um esboço. Você pode ajudar a Wikipédia expandindo-o.