Johannes Reinke

Origem: Wikipédia, a enciclopédia livre.
Ir para: navegação, pesquisa

Johannes Reinke (Ziethen, 3 de fevereiro de 1849 - Preetz, 25 de fevereiro de 1931) foi um botânico alemão.

Obras[editar | editar código-fonte]

  • Entwicklungsgeschichtliche Untersuchungen über die Dictyotaceen des Golfs von Neapel. Nova Acta Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Germanicae naturae curiosorum, Bd. 40, 1 (1878)
  • Botanische Abhandlungen aus dem Gebiet der Morphologie und Physiologie, 1878
  • Lehrbuch der allgemeinen Botanik, 1880
  • Atlas deutscher Meeresalgen, 1889 und 1891
  • Die Entwicklung der Naturwissenschaften insbesondere der Biologie im neunzehnten Jahrhundert, 1900
  • Einleitung in der theoretische Biologie, 1901, 2. Auflage 1911
  • Die Welt als Tat. Umrisse einer Weltansicht auf naturwissenschaftlicher Grundlage, 1903
  • Studien zur vergleichenden Entwicklungsgeschichte der Laminariaceen, 1903
  • Philosophie der Botanik, 1905
  • Naturwissenschaftliche Vorträge für die Gebildeten aller Stände, 6 Hefte, 1907–1911
  • Die Natur und wir. Leichtverständliche Aufzeichnungen, 1907
  • Haeckels Monismus und seine Freunde – ein freies Wort für freie Wissenschaft, 1907
  • Die Kunst der Weltanschauung, 1911
  • Der älteste botanische Garten Kiels-. Urkundliche Darstellung der Begründung eines Universitäts-Instituts im siebzehnten Jahrhundert, 1912
  • Kritik der Abstammungslehre, 1920
  • Naturwissenschaft, Weltanschauung, Religion, 1923
  • Mein Tagewerk, 1925
  • Das dynamische Weltbild, 1926
  • Wissen und Glauben in der Naturwissenschaft, mit besonderer Berücksichtigung der Tierpsychologie, 1929


Ícone de esboço Este artigo sobre uma pessoa é um esboço. Você pode ajudar a Wikipédia expandindo-o.