Emil Johann Lambert Heinricher

Origem: Wikipédia, a enciclopédia livre.
Ir para: navegação, pesquisa
Emil Johann Lambert Heinricher

Emil Johann Lambert Heinricher (Laibach , 14 de novembro de 1856 - Innsbruck, 13 de julho de 1934 ) foi um botânico austríaco.

Publicações[editar | editar código-fonte]

  • Was alles aus der Nachkommenschaft einer Pflanze hervorgehen kann(Studien zur Art- u. Formbildg an Kulturen von Primula kewensis, 1925-1933). Berlin: Akad. d. Wissenschaften, 1934.
  • Geschichte des Botanischen Gartens der Universität Innsbruck.Jena: Fischer, 1934.
  • Monographie der Gattung Lathraea.Jena: Fischer, 1931.
  • Untersuchungen über die Nachkommenschaft der Primula Kewensis und ihre Vielgestaltigkeit (Aus d. botan. Institut d. Universität Innsbruck). Wien: Hölder-Pichler-Tempsky, A. G., 1930.
  • Selektionsversuche mit atavistischer Iris 1880-1927. Jena: G. Fischer, 1928.
  • Die Sexualitätsverhältnisse und die Rassen der Kaiserkrone (Fritillaria imperialis L.) Aus d. Botan. Institut d. Univ. Innsbruck . Wien: Hölder-Pichler-Tempsky, A.G (Abt.:) Akad. d. Wiss., 1928.
  • Viehweide, ein am Formwechsel und an der Artbildung bei Pflanzen mitwirkender Faktor : Centaurea Jacea L., var. pygmaea ein Beispiel hierfür. Wien: Hölder-Pichler-Tempsky, A.G., 1925.
  • Die Schlafbewegungen der Blütenkörbchen von Dimorphoteca pluvialis (L.) Mnch. Wien: Hölder-Pichler-Tempsky A. G., 1924.
  • Das Absorptionssystem der Wacholdermistel (Arceuthobium oxycedri D. C. M. B.) mit besonderer Berücksichtigung seiner Entwicklung und Leistung. Wien: Hölder-Pichler-Tempsky, 1923.
  • Ueber den Mangel einer durch innere Bedingungen bewirkten Ruheperiode bei den Samen der Mistel (Viscum album L.). Wien: Höder, 1916.
  • Die Keimung und Entwicklungsgeschichte der Wachholdermistel, Arceuthobium Oxyoedri, auf Grund durchgeführter Kulturen geschildert Wien: Hölder, 1915.
  • Beiträge zur Biologie der Zwergmistel, Arceuthobium Oxyeedri, bes. zur Kenntnis d. anatom. Baues u. d. Mechanik ihrer explosiven Beeren. Wien: Hölder, 1915.
  • Das neue botanische Institut der Universität Innsbruck. Jena: Fischer, 1914.
  • Untersuchungen über Lilium bulbiferum L., Lilium croceum Chaix und den gezüchteten Bastard Lilium sp. x Lilium croceum Chaix. Wien: Hölder, 1914.
  • Bei der Kultur von Misteln beobachtete Korrelationserscheinungen und die das Wachstum der Mistel begleitenden Krümmungsbewegungen. Wien: Hölder, 1913.
  • Die Aufzucht und Kultur der parasitischen Samenpflanzen. Jena: Fischer, 1910.
  • Heinricher; Pflanzenbiologische Gruppen. Botanisches Centralblatt, 1896.
  • Biologische Studien an der Gattung Lathraea, Berlin, 1893.


Ícone de esboço Este artigo sobre uma pessoa é um esboço. Você pode ajudar a Wikipédia expandindo-o.


Wikipedia-pt-hist-cien-logo.png Portal de história da ciência. Os artigos sobre história da ciência, tecnologia e medicina.